Search engine friendly multilingual,
multi media news distribution

Firebrand Training bietet IT-Fachkräften Deutschlands ersten Microsoft Certified Systems Engineer Vista Schnell-Lernkurs

Firebrand TrainingsSo behalten Sie Microsoft Vista im Griff!

Windows Vista, das neue leistungsfähige Betriebssystem von Microsoft, verfügt über einen hohen Sicherheitsstandard. Damit Unternehmen nach der Implementierung umgehend davon profitieren können, sind Mitarbeiter mit fundiertem Know-how über Windows 2000- und 2003-basierte Netzwerke unabdingbar: Nur sie sind in der Lage die Netzwerke, sprich die Basis für das neue Betriebssystem zu installieren und zu konfigurieren sowie Sicherheitsprobleme zu beheben.

Firebrand Training macht IT-Fachleute im Rahmen des deutschlandweit ersten, 14-tägigen Microsoft Certified Systems Engineer Vista Schnell-Lernkurses fit für diese Anforderungen. Nach der Weiterbildung können IT-Fachkräfte Active Directory-Netzwerke entwerfen, installieren und betreiben. Die Teilnehmer erwerben dabei gleich drei Zertifizierungen auf einmal: Microsoft Certified Technical Spezialist (MCTS), Microsoft Certified Systems Administrator (MCSA) und Microsoft Certified Systems Engineer (MCSE). Weitere Informationen finden sich unter http://www.firebrandtraining.de/kurse/microsoft/mcse/vista.asp.

Der Kurs, der nach dem Prinzp des beschleunigten Lernens durchgeführt wird, behandelt sieben Module, die auch Pflichtexamen für MCSA und MCTS sind. Teilnehmer lernen, Microsoft Windows Vista Clients zu installieren, zu konfigurieren und zu administrieren sowie eine Microsoft Windows Server 2003-Umgebung zu verwalten und zu warten.

Auf dem Plan steht außerdem das Modul Microsoft Windows Server 2003 Netzwerkinfrastruktur (Netzwerkdienste). IT-Fachkräfte können mit ihrem neu erworbenen Wissen die Sicherheit eines Microsoft Windows Server 2003-Netzwerks gewährleisten, und eine entsprechende Active Directory-Infrastruktur steuern, implementieren und warten. Teilnehmer des MCSE Vista-Kurses sollten über mindestens 18 Monate Erfahrung im Betreiben eines Windows 2000/2003-Netzwerks verfügen.

„Zertifizierte Mitarbeiter sorgen für eine reibungslose Einführung von Windows Vista-Servern“, sagt Robert Chapman, Mitbegründer von Firebrand Training und Geschäftsführer der gleichnamigen GmbH. „Unternehmen können so Übergangsphasen oder vorübergehende Sicherheits-Lecks vermeiden – Windows Vista funktioniert vom ersten Tag an und sorgt für einen effizienten und sicheren Workflow.“

Ãœber Firebrand Training (www.firebrandtraining.de)

Firebrand Training, vormals Training Camp, ist führender Anbieter für IT-Intensivkurse und Managementkurse, die nach der Methode des „Beschleunigten Lernens“ vermittelt werden.

Das Unternehmen ist ein Microsoft Gold Certified Partner for Learning Solutions und bietet im Rahmen seines Kursangebots Microsoft-Zertifizierungen wie MCSE und MCSA sowie Zertifizierungen anderer namhafter Anbieter wie Cisco, Oracle, CompTIA, Novell und Sun. Außerdem können sich Teilnehmer für IT-Sicherheit, Projekt- und Geschäftsprozess-Management qualifizieren.

Firebrand Training wurde im Sommer 2001 von Robert Chapman und Stefano Capaldo in Großbritannien als Training Camp gegründet. Stefano war einst selbst Teilnehmer eines beschleunigten Lernkurses in den USA und schätzte den Lernansatz derart hochwertig ein, dass er sich entschloss, selbst eine Firma in England zu gründen.

Das Unternehmen mit seinem innovativen Weiterbildungs-Konzept wurde vom Institute of IT Training nach 2006 und 2007 auch 2008 als “Trainingsunternehmen des Jahres” wie auch als “Bildungszentrum des Jahres 2007 und 2008″ ausgezeichnet.
Aufgrund des Erfolgs war das Management-Team in der Lage, den Franchise-Vertrag Ende September 2007 zu beenden und ab 1. Oktober 2007 als unabhängiges Unternehmen Firebrand Training aufzutreten.
Auf diese Weise kann die Firma das Kursangebot noch besser auf die Bedürfnisse des europäischen IT-Marktes ausrichten.

Die deutsche Filiale befindet sich mit Sitz in Rotenburg an der Fulda im geographischen Mittelpunkt Deutschlands.

Ãœber die Kurse von Firebrand Training

Das Ziel der Kurse bei Firebrand Training ist es, Wissen an Kursteilnehmer in kürzester Zeit zu vermitteln und diese zu qualifizieren. Die Teilnehmer beschäftigen sich im Durchschnitt 12 Stunden täglich mit dem Stoff.

Ausgewiesene Experten aus der Praxis vermitteln das Wissen, indem sie visuelle, auditive und kinästhetische Lernmethoden zu unterschiedlichen Tageszeiten anwenden. Das Erlernte wird in Prüfungen abgefragt und die Teilnehmer erwerben bei Erfolg branchenweit anerkannte Zertifizierungen.
Auch in diesem Punkt unterscheidet sich Firebrand Training von anderen Anbietern.

IT-Experten und Unternehmen aus sämtlichen Wirtschaftsbereichen sparen durch das intensive Lernen wertvolle Zeit und Geld, da sie von einem geringeren Arbeitsausfall profitieren. Mit über 85 Prozent bestehen überdurchschnittlich viele Teilnehmer ihre Zertifizierungskurse auf Anhieb. Firebrand Training vermittelt dabei Inhalte, die sich sonst über Monate erstrecken, in Kursen von drei bis 14 Tagen.



Tags:

Comments are closed.

Search
Select News Category
    
Select Email Alerts
PR Agencies
Apply to Join

Distribute your news release with newsCertain. Apply to become a member. Contact us for more information

Latest Releases