Search engine friendly multilingual,
multi media news distribution

Schick und günstig übernachten: Design-Hostels in Barcelona

London, 29.06.2010

Barcelona ist für viele synonym mit Gaudí und katalanischem Modernismus. Außerdem ist die Stadt zu einem Zentrum für Design und Kreativität geworden. Nun greifen auch immer häufiger Hostels diesen Trend mit auf.

Viele der Wahrzeichen Barcelonas sind von der modernistischen Architektur geprägt: die berühmte Kirche Sagrada Familia, Park Güell oder der Passeig de Gràcia mit seinen vornehmen Stadthäusern. Barcelona gilt zu Recht als das Zentrum des Modernismus, der katalanischen Version des Jugendstils.

Diese Design-Begeisterung ist sogar in der Hotelindustrie zu spüren. In den letzten Jahren haben in Barcelona viele exklusive Design Hotels eröffnet. Und der Markt für günstige Unterkunft hat diesen Trend auch aufgegriffen. Immer häufiger findet man unter den Barcelona Hostels so genannte Design Hostels, die sich mit gehobener Ausstattung und Einrichtung an ein anspruchsvolleres, designorientiertes Publikum richten. Nach wie vor bekommt man hier Mehrbettzimmer, Gemeinschaftsküchen und Etagenduschen zu günstigem Preis, aber mit einer exklusiven Note.

Im Melon District Marina Residence, einer 2009 neu gebauten Unterkunft für Studenten und Reisende, bekommen die Gäste sogar ausschließlich private Einzel- oder Doppel/Zweierzimmer und dazu noch einen Swimmingpool auf dem Dach.

Im Barcelona Urbany Hostel können die Gäste Swimmingpool, Fitnessstudio und Sauna nebenan mitbenutzen. Bluetooth, WLAN und Flachbildschirmfernseher gibt es im Haus, ebenso Blick auf das Wahrzeichen von Barcelonas moderner Architektur, den Torre Agbar.

Und im AWA Barcelona Central Hostel hat man sich entschlossen neben hochmoderner Einrichtung und Ausstattung auch noch eine Plattform für moderne Kunst zu bieten. Hier finden regelmäßig Ausstellungen, Modeschauen und Vernissagen von noch unbekannten Künstlern statt.

Öffentlichen Stimmen der Stadtverwaltung zufolge investiert Barcelona auch weiterhin in Kunst und Kreativität, weshalb katalanische Hauptstadt auch in Sachen zeitgenössisches Design viel zu bieten hat: das MACBA, der Bürokomplex Torre Agbar und das Hochhaus „La Vela“ in Barceloneta sind nur ein paar Beispiel für das ultra-moderne Barcelona von heute.



Tags: , , , ,

Comments are closed.

Search
Select News Category
    
Select Email Alerts
PR Agencies
Apply to Join

Distribute your news release with newsCertain. Apply to become a member. Contact us for more information

Latest Releases