Search engine friendly multilingual,
multi media news distribution

Neue Xerox ColorQube-Modelle halbieren Kosten für Farbdrucke

XeroxWien, 21. Juni 2011 – Xerox führte kürzlich die Nachfolgemodelle der ColorQube 9200-Serie ein. Die drei Multifunktionssysteme der ColorQube 9300-Serie zeichnen sich durch eine schnellere Druckausgabe aus, unterstützen die Farbanpassung von Dokumenten durch die Funktion „Colour by Words“ und machen das Drucken noch einfacher und effizienter als bisher. Wie die Vorgängermodelle bietet die 9300er Serie ein dreistufiges Klick-Preismodell: Mit ihm zahlen Anwender nur für die Farbe, die sie tatsächlich pro Seite drucken. Damit unterstützt Xerox Unternehmen dabei, durch kostengünstige Farbdokumente einen schnelleren ROI zu erzielen.

Alle drei Systeme basieren auf der von Xerox patentierten Solid Ink-Technologie. Die Festtinte kommt ohne Kartuschen aus und sorgt so für weniger Abfall im Büro. Die Systeme der ColorQube-Reihe 9300 drucken bis zu 55 Seiten pro Minute in Farbe und 60 Seiten pro Minute in schwarzweiß. Mit dem integrierten Scanner ist das Scannen von 60 Bildern pro Minute möglich.

Seiten mit geringem Farbanteil so günstig wie schwarzweiß
Das Drei-Stufen-Preismodell, das im letzten Jahr erstmals mit der ColorQube 9200 eingeführt wurde, ist auch in die ColorQube 9300-Serie integriert. Damit können Anwender die Kosten für Farbdrucke drastisch senken. Statt einen Einheitspreis pro Farbseite anzuwenden, gibt es drei verschiedene Preise, die sich nach der Farbabdeckung pro Seite richten. Seiten mit geringem Farbanteil wie etwa bei einem Logo oder einer Überschrift kosten damit genauso wenig wie eine Schwarzweiß-Seite. Bei Dokumenten mit durchschnittlichem Farbanteil wie bei einer Webseite oder einer Broschüre liegt der Kostenanteil etwa bei der Hälfte einer Vollfarbseite. Selbst Ausdrucke mit hohem Farbanteil wie beispielsweise die Unterlagen von Immobilienmaklern sind preisgünstiger als die von vergleichbaren Laserdruckern.

Hohe Farbqualität und Umweltschonung
Die Festtintendrucker Xerox ColorQube 9301, 9302 und 9303 liefern unabhängig vom Druckmedium Farbausdrucke in sehr guter Qualität. Anwender erzielen gerade auf ungestrichenem Papier wie Recyclingpapier ausgezeichnete Ergebnisse, da die harzbasierte Tinte nicht in den Fasern des Papiers verläuft. Die drei Systeme erweitern die Leistung der Vorgängerserie um folgende Funktionen:

Die Colour by Words-Technologie von Xerox basiert auf dem natürlichen Sprachgefühl und ermöglicht eine intuitive Farbanpassung von Dokumenten. Die patentierte Technik arbeitet mit leicht verständlichen Befehlen im Druckertreiber und erleichtert die Steuerung erheblich: Der Nutzer wählt die gewünschte Farbänderung aus einer Dropdown-Liste aus. Dort stehen beispielsweise Befehle wie „Rottöne satter“ oder „leichte Grüntöne viel grüner“ zur Auswahl.
Eingebaute Sicherheitsfunktionen wie das automatische Überschreiben sowie eine 256 bit-Verschlüsselung der Daten auf der Festplatte des MFP verhindern, dass Informationen unbefugt abgegriffen werden können. Optional gibt es Zugangskontrollen, bei welchen sich Anwender mit Namen und Passwort authentifizieren müssen, um Zugriff auf das Netzwerk zu erhalten.
Auch in Bezug auf die Umweltverträglichkeit setzen die ENERGY STAR zertifizierten Festtintendrucker Maßstäbe, denn Xerox will Kunden dabei unterstützen, insgesamt weniger Abfall zu produzieren und Treibhausgase zu reduzieren. So erzeugen sie bis zu 90 Prozent weniger Abfall als vergleichbare Geräte. Bei einem monatlichen Druckvolumen von 12.500 Seiten über vier Jahre fallen bei einem Solid Ink-Gerät 18 kg Abfall an, bei einem Lasergerät sind es dagegen 151 kg. Der Stromverbrauch der Serie konnte daneben um 17 Prozent im Vergleich zur ColorQube 9200-Reihe reduziert werden. Zudem hat sich die Lebensdauer der Wartungseinheit als einziges Austauschmodul der ColorQube um 65 Prozent verlängert.
Anwender können über den USB-Anschluss des MFP einfach von einem portablen Speicher aus Dokumente ausdrucken oder Scans abspeichern.

Unter http://www.office.xerox.com/color-printing-cost/color-savings/deli.html stehen Unternehmen Tools wie der Einsparungsrechner und der Document Analyser zur Verfügung. Mit diesen lässt sich nachvollziehen, wie die ColorQube 9300-Serie Farbdruckkosten von Grund auf neu strukturieren und Einsparungen erzielen kann.

- XXX -

Ãœber Xerox Europe
Xerox Europe, die europäische Geschäftseinheit der Xerox Corporation, vertreibt ein breites Portfolio an Produkten, Lösungen und Services sowie Zubehör und Software. Das Angebot fokussiert drei Bereiche: Büroumgebungen jeglicher Größe, die Druck- und Publishing-Industrie sowie Services einschließlich Beratungsdienstleistungen, Systemdesign und -management und Dokumenten-Outsourcing.

Durch die Akquisition von ACS im Februar 2010 bietet Xerox Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen zudem weltweit Outsourcing-Services im Bereich Datenverarbeitung, Personalmanagement, Finanzwesen und Customer Relationship Management an. 136.000 Xerox Mitarbeiter sind in mehr als 160 Ländern für ihre Kunden tätig.

Die Xerox Corporation ist ein weltweiter Anbieter von Business Process und Document Management-Lösungen mit einem Umsatz von 22 Milliarden US-Dollar. Xerox Europe unterhält Produktionsstätten und Logistikdienste in Irland, Großbritannien und den Niederlanden sowie das Forschungslabor Xerox Research Centre Europe in Grenoble, Frankreich.

Weitere Informationen finden Sie unter www.xerox.at

Weitere Informationen
Xerox Austria GmbH
Bärbl Benesch
Communications / PR
Telefon 01/240 50-421
Fax 01/240 50-400
baerbl.benesch@xerox.com
www.xerox.at

Ecker & Partner
Barbara Puhr
Senior Beraterin
Telefon 01/59932-31
Fax 01/59932-30
b.puhr@eup.at
www.eup.at



Tags:

Comments are closed.

Search
Select News Category
    
Select Email Alerts
PR Agencies
Apply to Join

Distribute your news release with newsCertain. Apply to become a member. Contact us for more information

Latest Releases